schließen

Scheunentalk

 

SCHEUNENTALK
Jens-Uwe Hoffmann lädt ein!

Jens-Uwe Hoffmann, früher Leistungssportler und -trainer, später Industrie- und Kommunalversicherungsmakler, mittlerweile Privatier
und Managementberater in Sachen Sport, Kultur und Industrie, ruft in der Ströbitzer Theater­scheune den ersten originären „Brandenburg-Talk“ ins Le­ben. Keine Fernsehshow, sondern ein Theaterevent. Sein Programm: Gäste aus dem Land! Der Einlass beginnt ab 18.30 Uhr für Gastronomie, Musik und unterhaltsame Gespräche. Ab 18.30 Uhr am Klavier im Foyer und später im Saal: André Cipowicz.

Runde 13 des „Brandenburg-Talk“
Donnerstag, 8. Juni 2017 19.30 Uhr | Theaterscheune Ströbitz

„Unser Thema sind die Gäste!“ lautet das ursprüngliche Motto des Scheunentalks. Für Runde 13 trifft das im wahrsten Sinne des Wortes zu: Jens-Uwe Hoffmann hat Menschen eingeladen, in deren Leben und Wirken Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur – die „Spezialdisziplinen“ des Scheunentalks – gleichermaßen eine Rolle spielen. Freuen Sie sich auf: 

Dr. Wolfgang Kubicki
Der Diplom-Volkswirt und Rechtsanwalt ist seit 1996 Vorsitzen­der der FDP-Fraktion im Landtag von Schleswig-Holstein und seit Dezember 2013 erster Stellvertreter des FDP-Chefs Christian Lindner. Ein Mann mit Erfahrung und mit Einfluss, der   Koalitionsmöglichkeiten nach der Bundestagswahl 2017 mit großem Selbstbewusstsein als offene Frage behandelt: „Der Weg der Union zu uns ist nicht kürzer als der der Sozialdemokratie.“  

Dr. Götz Brodermann
Seit Juli 2015 ist der Anästhesist Dr. Götz Brodermann Ärztlicher Direktor – seit April 2016 auch Geschäftsführer des Carl-Thiem-Klinikums, verantwortlich für einen Jahresumsatz von rund 160 Mio Euro und mehr als 2200 Mitar­beiter, darunter viele ausländische, die es gut zu integrieren gilt. Bei der vorzeitigen Vertragsverlängerung im Oktober 2016 teilte der Aufsichtsrat des CTK mit, dass durch Dr. Brodermann die Weichen für eine gute Entwicklung des CTK gestellt seien. Zieht endlich „Ruhe“ ein ins Krankenhaus? 

Lutz Heßlich
Auf der Kinder- und Jugendsportschule in Cottbus entwickelte sich Lutz Heßlich in den 70er Jahren zu einem der erfolgreichsten deutschen Bahnradsportlern. Er gewann Gold im Bahnsprint bei den Olympischen Spielen 1980 und 1988 und bei den „Wettkämpfen der Freundschaft“ 1984, den „Ersatzspielen“ der Olympia boykottierenden sozialistischen Länder und wurde vier Mal Welt­meister im Sprint. Seit 1990 betreibt er in Cottbus ein Fahrradfachgeschäft – nicht weniger erfolgreich als einst seinen Sport.  

Linda Teuteberg
Ihre Parlaments-Duelle mit Regierungschef Matthias Platzeck sind legendär; ihre TV-Auftritte bei Stefan Raab und Maybrit Illner auch. Nach dem die FDP 2014 aus Brandenburgs Landtag flog, wurde es still um die Volljuristin, die ins Bundesministerium für Bildung und For­schung wechselte. Doch jetzt ist die Potsdamer Liberale wieder da. Sie ist Spitzenkandidatin der branden­burgischen Liberalen für die Bundestagswahl 2017. 

Runde 14 des „Brandenburg-Talk“
Dienstag, 20. Juni 2017, 19.30 Uhr | Theaterscheune Ströbitz

Zu Gast: Sahra Wagenknecht, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag.

KARTEN im Online-Spielplan oder im Besucherservice!

Unterstützt durch

Meinungen

Mit meiner Freundin besuchte ich über das Osterwochenende gleich mehrere Wagner- und Strauss-Opern: Gründonnerstag begann mit der „Salome“ in Stuttgart, Karfreitag der „Parsifal“ an der Staatsoper Berlin (Barenboim und Rene …