Theaterpädagogik

Sarah Fartuun Heinze, Theaterpädagogin Schwerpunkt Musiktheater
Vermittlung von Theaterbesuchen | Theaterführungen | Beratung und Buchung von Jugendwahlanrechten
Workshops zu Operninszenierungen für weiterführende Schulen | Lehrerfortbildungen
Projekte und Projekttage in Theater und Schule
Telefon 0355 7824 515 | s.heinze@staatstheater-cottbus.de
■ Sprechzeit zum Jugend-Wahlanrecht immer dienstags 14 – 18 Uhr im Besucherservice

Nadine Tiedge, Theaterpädagogin Schwerpunkt Schauspiel
Leitung des Theaterjugendclubs | Workshops zu Schauspielinszenierungen für weiterführende Schulen
Fort- und Weiterbildungsangebote für PädagogInnen | Kurse, Seminare, Workshops oder Projekte im Bereich
kulturelle und ästhetische Bildung
Telefon 0355 7824 505 | n.tiedge@staatstheater-cottbus.de

Stefanie Platzer, Konzert- und Musikpädagogin
Leitung der Musikpaten | Einführungen und Probenbesuche zu Schul- und Familienkonzerten
Schulprojekte für Oper und Konzert | Betreuung von Konzertklassen
Telefon 0355 7824 505 | s.platzer@staatstheater-cottbus.de

 
schließen

Theaterpädagogische Angebote

 

Workshop zu DER SANDMANN nach E.T.A. Hoffmann
Hoffmanns Schauermärchen entführt in eine Welt rätselhafter Augen, der künstlichen Intelligenz, der Alpträume und der Liebe. Mit spielpraktischen Übungen werden im Workshop Bühnenbild, Requisiten, Text, Licht, Ton, Kostüme und Musik der Inszenierung des Theaterjugendclubs „unter die Lupe genommen“. Die Schüler probieren spielerisch Variationen aus und diskutieren Fragen zu Ästhetik, Stil und Wirkung. Mehr Infos bei Nadine Tiedge.

Wieviel Freiheit halten wir aus?
Im theaterpädagogischen Workshop zur Vorbereitung auf einen Besuch der Oper DON GIOVANNI fragen wir, ob Spaß wichtiger ist als sich an Regeln zu halten. Wie wichtig ist es überhaupt, sich an Regeln zu halten? Oder ist es wichtiger, Grenzen zu testen und zu überschreiten? Unser Workshop in der Schule oder im Theater dauert 90 min und ist für SchülerInnen ab Klasse 7 geeignet. Der Workshop kann auch in Form einer theaterpädagogischen Nachbereitung des Opernbesuches stattfinden. Mehr Infos bei Sarah Fartuun Heinze.

Brecht euch!
In unserem Repertoire zeigen wir die MAHAGONNY-OPER und ARTURO UI parallel. Beide Inszenierungen laden zur Auseinandersetzung mit Brechts „epischem Theater“ ein. Es hat in ihnen unterschiedliche Ausprägungen gefunden, die auf dem Hin­tergrund der Zeitgeschichte erfahrbar gemacht werden. Das Projekt-Programm legen Nadine Tiedge und Sarah Fartuun Heinze gemeinsam mit Ihnen fest.

Songwriting
Wie entsteht eigentlich ein Lied? Wie verwandeln sich Gedanken und Gefühle in Musik? In einem 90minütigen Workshop werden Schüler ab Kl. 9 in der Schule oder im Theater zu Liedermachern und probieren sich im Songwriting. Mehr Infos bei Sarah Fartuun Heinze.

Der Liebesbrief
Die Choreografin Adriana Mortelliti verschmilzt in JULIET LETTERS Tanz, Musik und Briefe zu einer phantasievollen Hommage an die Liebe. In der Schreibwerkstatt für Schüler ab Kl. 9 fragen wir: Wie schreibt man Liebesbriefe im Zeitalter der digitalen Kommunikation? Wie – worüber – an wen? Wir probieren es aus und sammeln Liebeserklärungen an Menschen, Tiere, Dinge, Überzeugungen und Träume. Mehr Infos bei Nadine Tiedge.

Die Revolution proben
Kann Kunst die Welt verändern? Und wenn ja: in welche Richtung? In diesem Workshop „proben“ wir die Weltveränderung und erforschen das Verhältnis von Kunst und Politik. Interessenten wenden sich bitte an Sarah Fartuun Heinze.

Theater sehen Workshop
In fünf Stufen zur szenischen Interpretation: ein spielpraktisches Training, um die Fähigkeiten beim Zuschauen zu entwickeln. Die Schüler lernen in praktischen Übungen das „5-Stufen-Prinzip" kennen: Wahrnehmen, Beobachten, Beschreiben, Deuten, Interpretieren. Stufe für Stufe folgen sie der „Kettenreaktion“, aus der ein Theatererlebnis besteht. Sie prüfen ihre Sehgewohnheiten und gelangen von der Wahrnehmung über die Interpretation zum eigenen „künstlerischen Auge“. Mehr Infos bei Nadine Tiedge.

ANFRAGEN & ANMELDUNGEN & KONTAKT ZU ALLEN ANGEBOTEN ÜBER UNSERE THEATERPÄDAGOGINNEN


In den Spartenangeboten unter PROGRAMM finden Sie eine Auswahl für JUNGE ZUSCHAUER. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Mail, wenn Sie wissen wollen, inwieweit sich eine Inszenierung für den Besuch mit einer Schülergruppe eignet. Wir kommen gern zu Ihnen in die Schul- oder Fachkonferenz, um unseren Spielplan oder einzelne Inszenierungen vorzustellen und JWA-Verträge vor Ort abzuschließen.

Mehr Informationen

schließen

THEATER MOBIL

 

Wir spielen in Ihrer Einrichtung:

ASCHENPUTTEL RÄUMT AUF
Ein interaktives Musiktheaterstück in Kitas und Grundschulen | pro Kind 4,50 €
Fragen Sie bei Theaterpädagogin Sarah Fartuun Heinze nach Terminen und technischen Voraussetzungen.

HEIMAT-BATTLE
Schauspiel, Teilstück des „Cottbus-Projektes“ für Schüler ab Klasse 7, in dem es um zwei junge Menschen geht, die sich fragen, ob es sich lohnt, nach einer Vision für ihre Stadt zu suchen oder sich besser auf und davon zu machen. Fragen Sie bei Theaterpädagogin Nadine Tiedge nach Terminen und technischen Voraussetzungen.


Bei Probenbesuchen und spielerischen Einführungen vor dem Theaterbesuch hat jeder eine Chance, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, den Theatermachern beim Machen auf die Finger zu schauen oder sich auf den Vorstellungsbesuch vorzubereiten.

Mehr Informationen


Künstlergespräche und Generalproben speziell für Pädagogen, Fortbildungen mit dem Schulamt und Infomaterial monatlich per Schulpost!

Mehr Informationen

Unterstützt durch