Nächste Vorstellungen

Großes Haus
26.05.2018, Samstag, 19:30 UhrKarten online kaufen
 

Großes Haus
02.06.2018, Samstag, 19:30 UhrKarten online kaufen
 

Großes Haus
06.07.2018, Freitag, 19:30 UhrKarten online kaufen

Das Sparschwein

Komödie von Eugène Labiche

Die langjährige Pokerrunde einer kleinen französischen Ortschaft schlachtet ihr Sparschwein und beschließt, das gesammelte Geld aus den Spielrunden in Paris auf den Kopf zu hauen. Vom Tagesausflug in die Großstadt erwartet jeder insgeheim etwas anderes. Der Rentier Champbourcy sucht Linderung seiner stechenden Schmerzen beim Zahnarzt, seine Tochter Blanche erhofft die väterliche Zustimmung zur Verlobung mit ihrem geliebten Félix, dem Notar, und würde gern ihre Hochzeitsausstattung erstehen. Der Landwirt Colladan spekuliert mit seinem Sparschweinanteil auf eine nagelneue Hacke, der Apotheker Cordenbois will ein Geheimprojekt umsetzen und Léonida, Champbourcys ledige Schwester, träumt vom späten Eheglück, denn ein Heiratsvermittler hat ihr ein Rendezvous organisiert.

Hineingeworfen ins pralle Pariser Leben trifft die kleine Reisegesellschaft mit charmanter Naivität und manchmal überraschender Arroganz auf vornehme Hochstapler, aber auch waschechte Taschendiebe und erlebt unerwartete Missgeschicke und Abenteuer. Ein Restaurantbesuch endet für einen Teil der Truppe im Polizeigewahrsam und im Etablissement des Heiratsvermittlers entpuppen sich potentielle Ehepartner als ärgste Feinde oder langjährige Freunde. Zum Glück stöbert schließlich der zu spät angereiste Félix seine Pokerfreunde in der Pariser Gosse auf – und rettet mit dem einzigen noch vorhandenen Sparschweinanteil allen die Haut!

Mit einem scharfen, aber liebevollen Blick nahm der französische Autor Eugène Labiche (1815-1888) in seinen Komödien das Bürgertum aufs Korn. Unter der Regie von Jörg Steinberg erzählt der Abend davon, wie die Gruppe trotz aller Widrigkeiten neu zueinander findet und die Reise letztlich zu ihnen selbst zurückführt. 

PREMIERE Samstag, 26. Mai 2018 | Großes Haus

Besetzung

RegieJörg Steinberg

Unterstützt durch

Meinungen

Es wurden keine Meinungen gefunden.
Jetzt eine schreiben!