Nächste Vorstellungen

Kreuzkirche Cottbus
30.03.2018, Freitag, 18:00 UhrKarten online kaufen

Karfreitagskonzert in der Kreuzkirche Cottbus

Johann Ludwig Bach, der „Meininger Bach“ nach dem Ort, an dem er die meiste Zeit seines Lebens verbrachte, schrieb seine Trauermusik auf den Tod des Herzogs Ernst-Ludwig I. im Jahr 1724. Sie gilt als das Opus magnum aus seiner Feder, reich in der Instrumentalbesetzung, doppelchörig angelegt wie fünf Jahre später Johann Sebastian Bachs Matthäuspassion. Johann Ludwig war nur entfernt verwandt mit dem Thomaskantor, der ihn als Künstler sehr schätzte.

Herzog Ernst-Ludwig war eine vielschichtige Persönlichkeit, der Dichtung und der Musik zugewandt, machtbewusst, verschwenderisch, zugleich fast übertrieben fromm. So verfasste er die Texte zu seiner Begräbnismusik selbst. Der Titel ist programmatisch: Als Herzog trug Ernst-Ludwig einen der höchsten Adelstitel, erniedrigte sich Gott gegenüber jedoch zum geringsten Diener.

Auch bei Johann Sebastian Bachs „O Jesu Christ, meins Lebenslicht“ handelt es sich um eine Begräbnismusik. Das Werk für vierstimmigen Chor weist Züge der Kantate wie der Motette auf. Der Text wurde lange Martin Behm zugeschrieben, mittlerweile gilt als gesichert, dass er lediglich einen schon vorhandenen Text in seine Sammlung übernahm.

Für „Der Gerechte kommt um“ bearbeitete Bach die a-capella-Motette „Tristis est anima mea“ Johann Kunaus, seines Vorgängers im Amt des Thomaskantors. Er versah sie mit dem neuen Text und fügte Instrumentalstimmen hinzu.

JOHANN LUDWIG BACH
O Herr, ich bin dein Knecht

JOHANN SEBASTIAN BACH
O Jesu Christ, meins Lebens Licht BWV 118
Der Gerechte kommt um (ohne BWV)

Liudmila Lokaichuk (Sopran), Natalia Kupava (Mezzosopran)
Dirk Kleinke (Tenor), Ingo Witzke (Bass)
Kammerchor der Singakademie Cottbus e.V.
Bach Consort Cottbus
Dirigent: Christian Möbius

Karfreitag, 30. März 2018 | Kreuzkirche Cottbus
■ Der Einlass für Besucher mit Karten, die im Vorverkauf erworben wurden, erfolgt ab 17.00 Uhr.
■ Die Abendkasse öffnet um 17.30 Uhr und verkauft Rest- und Stehplätze.

Unterstützt durch

Meinungen

Es wurden keine Meinungen gefunden.
Jetzt eine schreiben!