Nächste Vorstellungen

Großes Haus
09.03.2018, Freitag, 20:00 UhrKarten online kaufen
 

Großes Haus
11.03.2018, Sonntag, 19:00 UhrKarten online kaufen

6. Philharmonisches Konzert

BERND ALOIS ZIMMERMANN (1918-1970)
Alagoana (Caprichos Brasileiros – Ballettsuite)

JAMES MACMILLAN (*1959)
Konzert für Posaune und Orchester | Auftragswerk des Staatstheaters | Uraufführung
In Zusammenarbeit mit
Royal Concertgebouw Orchestra (Niederlande)
Royal Flanders Philharmonic Orchestra (Belgien)
Oulu Symphony Orchestra (Finnland)
Orchestre de la Suisse Romande (Schweiz)

JOHANNES BRAHMS (1833-1897)
Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

„Nicht die Tradition schafft den Komponisten, sondern der Komponist die Tradition“, lautete das selbstbewusste Motto eines der wichtigsten deutschen Komponisten des 20. Jahrhunderts. Mit dieser prägnanten Formel grenzte sich der Individualist Zimmermann von jenen ab, die den neuen Tendenzen der Musik nach dem Zweiten Weltkrieg verständnislos oder ablehnend gegenüberstanden. Auf der anderen Seite stellt sie aber auch den Anspruch in Frage, es gebe nur eine einzige wahrhaft fort­schritt- liche Musik, nämlich das puristisch verstandene serielle Komponieren. Zimmermann arbeitete stattdessen mit Brüchen, Parallelen und Gegensätzen. Die offene Form einer Suite kam dem entgegen. In „Alagoana“  verbinden sich „Ravel- und Milhaud-Klänge mit Rumba- und Boogie-Woogie-Rhythmen“, wie der „Spiegel“ 1969 schrieb. Eine Mischung unterschiedlichster Elemente, die ein farben­frohes, temperamentvolles und energiegeladenes Eigenleben entwickeln.

Die Musik des Schotten James Macmillan ist reich an spirituellen und politischen Bezügen.

Brahms gilt als herausragender Repräsentant einer nur auf sich selbst bezogenen „absoluten“ Musik. Doch lässt sich beim Hören vieler seiner Werke – so auch in der vierten Sinfonie – daran zweifeln, dass es ihm tatsächlich nur um die „tönend bewegte Form“ ging und er Emotionen bewusst außen vor ließ.

Jörgen van Rijen – Posaune
Philharmonisches Orchester
Dirigent: GMD Evan Alexis Christ

Freitag, 9. März 2018 & Sonntag, 11. März 2018 | Großes Haus

Unterstützt durch

Meinungen

Es wurden keine Meinungen gefunden.
Jetzt eine schreiben!