KOOPERATIONSPARTNER DER SPIELZEIT 2016/2017

 
schließen

SINGAKADEMIE COTTBUS E. V.

 

Die Singakademie Cottbus e.V. feiert in dieser Spielzeit gleich zwei Jubiläen: Im November 2016 besteht der Kammerchor seit 30, im Juli 2017 der Sinfonische Chor seit 40 Jahren. Die Akademie hat sich der Musik vom Barock bis in die Moderne verschrieben und ist aus dem Cottbuser Musikleben nicht mehr wegzudenken. Die beiden Chöre, der Sinfonische und der Kammerchor mit zusammen etwa 150 Mitgliedern, werden von Chordirektor Christian Möbius geleitet.

In der kommenden Saison werden sie in fünf Konzerten des Theaters zu hören sein, u. a. beim Verdi-Requiem und dem Oratorium „Paulus“ von Felix Mendelssohn Bartholdy. Wer Musik liebt und gern im Chor singt, wer sich im musikalischen Miteinander mit Solisten und dem Philharmonischen Orchester unvergessliche künstlerische Erlebnisse verschaffen möchte, der ist bei der Singakademie Cottbus herzlich willkommen!

KONTAKT
Singakademie Cottbus e. V. | Roland Knappe (Vorsitzender) | Karin Spalt (Stellv. Vorsitzende)
Lausitzer Straße 33, 03046 Cottbus | www.singakademie-cottbus.de

schließen

KUNSTMUSEUM DIESELKRAFTWERK COTTBUS

 

Mitglieder des Philharmonischen Orchesters begleiten Ausstellungseröffnungen des Kunstmuseums. Kustoden des Museums stellen zum „Theaterbrunch" Werke aus dem Depot vor und führen die Brunchgäste durch aktuelle Ausstellungen des Museums.

Das Theater nutzt die moderne Architektur des Kunstmuseums auch in der Spielzeit 2016/2017 für die Veranstaltungen der Reihe „Theaterbrunch im dkw.".

schließen

BTU COTTBUS-SENFTENBERG

 

ZUM STUDIEREN INS THEATER GEHEN!
Angebote für Studierende der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg

BTU-Studiengang „Kultur und Technik“
Unter der Leitung von apl. Prof. PD Dr. phil. habil. Steffen Groß vom Lehrstuhl Technikphilosophie beschäftigen sich Studierende mit Fragen an den Schnittpunkten von Kunst, Wirtschaft, Technik und Politik und diskutieren Aufführungen des Staatstheaters.
Interessenten wenden sich bitte an steffen.gross@tu-cottbus.de.

Studiengang „Soziale Arbeit“
Geleitet von Prof. Dr. sc. Agnes Saretz und Schauspieldramaturgin Bettina Jantzen vermittelt das Seminar Studenten der Sozialpädagogik Methoden, um Theater und Spiel für ihre zukünftige Arbeit im sozialen Bereich nutzen zu können.

Studiengang „Instrumental- und Gesangspädagogik“
Mitglieder des Opernensembles und des Philharmonischen Orchesters arbeiten als Dozenten im Studiengang. Studierende wirken in Veranstaltungen des Theaters mit, so im KONZERT JUNGER KÜNSTLER und in der Schauspielinszenierung SONNENALLEE. Das Theater unterstützt eigenständige künstlerische Studienprojekte der angehenden Pädagogen.

Verleihung der Max-Grünebaum-Preise 2016
an künstlerische und wissenschaftliche Nachwuchskräfte des Staaststheaters Cottbus und der BTU Cottbus-Senftenberg
durch die Max Grünebaum-Stiftung Cottbus | 16.10.2016 | Großes Haus | Freier Eintritt

… und außerdem:

  • Praktika für alle Lebenslagen, z. B. im Theatermarketing, in der Pressearbeit und in der Theaterpädagogik. Anfragen hierfür und für andere Bereiche im Theater an: marketing@staatstheater-cottbus.de
  • Der Theaterstand in der BTU-Mensa mit Informationen, Spielen und Theaterkarten. Immer dabei: das Glücksrad für Freikartengewinne!
  • Kartenkauf per Internet: Studierende der BTU erhalten ein Sonderlogin für den Webshop des Staatstheaters, um online Karten zum Studentenpreis ab 6 € kaufen zu können. Interessiert? Bitte die Studienbescheinigung per Mail an service@staatstheater-cottbus.de schicken!
  • VIER GEWINNT! Das Theateranrecht für Studenten: 4 Gutscheine für 28 €.
schließen

SCHULEN

 

Kooperationsverträge, mit denen die Bildungsmöglichkeiten im musischen Bereich intensiviert, Ganztagsschulangebote erweitert und junge begabte Menschen gefördert werden sollen, bestehen mit dem Pückler-Gymnasium des Landkreises Spree-Neiße (www.pueckler-gymnasium.de), dem Max-Steenbeck-Gymnasium Cottbus, einer Schule mit erweiterter mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Ausbildung (www.steenbeck-gymnasium.de), dem Evangelischen Gymnasium Cottbus (ev-gymnasium-cottbus.de) sowie der Sachsendorfer Oberschule (www.saos.de) im Rahmen des ASSITEJ-Förderprogramms „Wege ins Theater“.

Als Musikpaten" sind auch in dieser Spielzeit Musiker des Philharmonischen Orchesters an Cottbuser Schulen und Einrichtungen unterwegs.

schließen

KIRCHEN

 

Konzerte von Philharmonischem Orchester, Chören und Solisten des Staatstheaters in Cottbuser Kirchen sind längst fester Bestandteil des städtischen Konzertkalenders. In der Spielzeit 2016/2017 erklingen das MOZART-REQUIEM in der Klosterkirche und das KARFREITAGSKONZERT in der Kreuzkirche Cottbus.

schließen

STIFTUNG FÜRST PÜCKLER MUSEUM SCHLOSS UND PARK BRANITZ

 

Veranstaltungen des Staatstheaters Cottbus im Branitzer Park:

schließen

TOURISMUS

 

Das Staatstheater Cottbus ist Mitglied im Tourismusverein Cottbus e.V. und im Stadtmarketing- und Tourismusverband e.V.
Karten und Informationen für das Theater sind im CottbusService (Berliner Platz 6/Stadthalle) erhältlich.

Unsere Partner für Theaterreisen von Berlin nach Cottbus: 
Opern- und Theaterreisen | Heinz Reber | Telefon 0941 280 48 243
Berliner Theaterclub e.V.  | Otfried Laur | Telefon 030 313 60 31
Freie Volksbühne Berlin e.V. | Alice Ströver | Telefon 030 860 093 51 | www.lustaufkultur.de

Unterstützt durch